educate for future

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
des Erziehungs-Tutorials „educate for future“ auf der Domain www.educate-for-future.de

§ 1 Vertragspartner - Geltungsbereich
(1) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die zwischen mir – Renate Pielmeier, Pfarrer-Bock-Str.17, 93133 Burglengenfeld - und volljährigen Kund*innen (nachfolgend auch Nutzer*in genannt) über Coachingleistungen, Online-Tutorials, Online-Kurse, Online-Live Sessions oder Online–Einzelberatung geschlossen werden.
(2) Verträge können durch Buchung über meine Internetseite www.educate-for-future.de (im Weiteren Bildungsplattform genannt), oder telefonisch, per Mail oder persönlich zustande kommen.
(3) Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit den Kund*innen haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB.
(4) Sollten sich in den AGB und dem den AGB jeweils zugrundeliegenden Vertrag abweichende Bedingungen ergeben, so gilt im Zweifelsfall die Angabe des jeweiligen Vertrags.

§ 2 Vertragsschluss, Vertragsgegenstand und Vertragslaufzeit
(1) Gegenstand des Vertrags können folgende Leistungen sein:
- Online-Tutorials (im Folgenden digitales Produkt genannt)
- Online- Kurs, Online- Live Sessions, Online– Einzelberatung (im Folgenden digitale Dienstleistung genannt)
(2) Die Angebote auf der Bildungsplattform betreffen Leistungen im Zusammenhang mit pädagogischer Bildung/Schulung und Gruppen-Coachings, sowie Einzelcoachings. Ein Versand von Waren erfolgt nicht.
(3) Die Darstellungen von Webinaren, Tutorials und Beratungsangeboten zu Erziehungsfragen über die Bildungsplattform stellen keine rechtlich bindende Angebote dar. Sie sind im rechtlichen Sinne nur eine Aufforderung zur Bestellung. Mit Abschluss des Bestell- und Kaufprozesses gibst du als Nutzer*in meiner Bildungsplattform ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss mit mir ab. Der Vertrag wird durch Annahme des Angebotes durch mich wirksam.
(4) Die Bestätigung der Buchung allein stellt noch keine Vertragsannahme durch mich dar. Ein Vertrag kommt erst mit Auftragsbestätigung zustande.
(5) In besonderen Ausnahmefällen behalte ich mir als Anbieterin der Tutorials und der Webinare vor, jedes Angebot einer künftigen Nutzer*in persönlich zu überprüfen und ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Du hast demnach keinen Anspruch auf Abschluss einer Beratung bzw. Kursteilnahme auf diesen Seiten.
(6) Eine Freischaltung der Tutorials erfolgt nach Zahlungseingang auf meinem Geschäftskonto.
(7) Bei Kursbuchung erhältst du vor Kursstart einen Einladungslink zu einer Webinarplattform, auf der wir uns zu den Kursterminen online live treffen.
(8) Bei einer digitalen Dienstleistung endet der geschlossene Vertrag automatisch durch Erfüllung. Gebuchte digitale Produkte stehen dir unbegrenzt zur Verfügung.
(9) Bei Verstoß gegen die Bestimmungen der AGB, oder wenn vorsätzlich oder fahrlässig verbotene Handlungen begangen wurden, behalte ich mir eine Sperrung des Zugangs zu den Tutorials vor. Die gezahlte Gebühr für das jeweilige Angebot wird in diesem Fall einbehalten.
(10) Ich behalte mir das Recht vor, die Inhalte meiner Tutorials regelmäßig zu verbessern, zu erweitern und zu optimieren. Das bezieht sich vor allem auf das Beheben von Fehlern und das Aktualisieren der Inhalte.

§ 3 Zugangsvoraussetzungen – technische Voraussetzungen

(1) Als Kund*in bist du für die Bereitstellung und Gewährleistung eines geeigneten Internet-Zugangs (Hardware, Telekommunikations-Anschlüsse, etc.) sowie der entsprechenden Hardware (PC, bzw. anderes Endgerät, Mikrofon, Headset) selbst und auf eigene Kosten verantwortlich.
(2) Für die Teilnahme an digitalen Dienstleistungen ist kein Softwaredownload für die Nutzung der Webinarplattform erforderlich.
(3) Zur optimalen Nutzung der Plattform ist ein geeigneter Browser (z. B. Google Chrome oder Mozilla Firefox) in aktueller Version durch dich als Kund*in bereit zu stellen.


§ 4 Anmeldung
(1) Um die Angebote in Anspruch zu nehmen, musst du dich als Nutzer*in anmelden. Bei der Anmeldung sind Pflichtangaben zu machen. Dabei handelt es sich mindestens um diese Angaben: Benutzername, E-Mail-Adresse, Passwort, sowie Vor- und Zuname, Adresse und Bezahldaten. Alle Angaben innerhalb der Registrierung sind wahrheitsgemäß zu erbringen.
(2) Ich behalte mir vor, Nutzer*innen zu sperren bzw. ihre Registrierung zu löschen, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass wahrheitswidrige Angaben bei der Registrierung oder Nutzung meines Angebots gemacht wurden.
(3) Voraussetzung für die Registrierung ist ein Mindestalter von 18 Jahren.

§ 5 Preise, Zahlung, Fälligkeit und Gutscheine, Rücktritt bei Unterschreiten der Mindestteilnehmerzahl
(1) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.
(2) Die Preise werden klar und verständlich auf dem Bestellformular ausgewiesen. Die Höhe des Preises richtet sich nach dem gebuchten Angebot und ist – abgesehen vom Einzelcoaching - bei allen digitalen Produkten und Dienstleistungen sofort fällig.
(3) Alle Preise sind als Bruttopreise Gesamtpreise und verstehen sich in EURO.
(4) Aufgrund der Kleinunternehmerregelung § 19 Abs. 1 UStG sind meine Leistungen von der Umsatzsteuer befreit.
(5) Versandkosten fallen nicht an.
(6) Die Bezahlung erfolgt per Überweisung oder Paypal.
(7) Die Einzelberatung ist nach stattgefundener Beratung zu bezahlen. Du erhältst nach dem Beratungstermin eine Rechnung per Post und Mail. Die Rechnung ist binnen 14 Tagen nach Rechnungseingang zu bezahlen. Preis und Dauer der Einzelberatung sind im Angebot auf der Bildungsplattform festgelegt. Die ersten 15 Minuten des Beratungsgesprächs sind kostenlos. Sollte sich in dieser Zeit herausstellen, dass das Thema des Beratungswunsches über mein Angebot der Beratung zum Erziehungsalltag hinaus geht, erfolgt lediglich eine Empfehlung einer geeigneten Beratungsstelle oder Hilfeeinrichtung. Das Gespräch bleibt dann ohne Kosten für dich als Kund*in.
(8) Bei Buchung digitaler Produkte oder digitaler Dienstleistungen erhältst du am Ende des Bestellprozesses per E-Mail eine Rechnung als pdf-Dokument.
(9) Aktionsgutscheine sind für alle gängigen Angebote einsetzbar. Sie können in Form von Gutscheincodes (für Live-Sessions, Tutorials oder Online-Kurs) oder als PDF (für Einzelberatung) ausgestellt werden. Die Art der Ausstellung wird mit der Gutscheinempfänger*in individuell vereinbart und ist grundsätzlich auf andere Personen übertragbar. Das Gutschein-Guthaben wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst. Der Gutschein wird nicht erstattet, wenn du von deinem Kauf im Rahmen des gesetzlichen Widerrufsrechts zurücktrittst. Gutscheine werden nur im Rahmen von Aktionen ausgegeben. Sie sind eine freiwillige Leistung und es besteht kein Anspruch auf Ausstellung eines Gutscheins. Gutscheine sind maximal 3 Jahre nach Ausstellungsdatum gültig.
(10) Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen für Live-Session oder Online-Kurs nicht erreicht werden, bin ich dazu berechtigt, das entsprechende Angebot bis 5 Tage vor Beginn abzusagen. Bereits bezahlte Gebühren werden in diesem Fall umgehend zurückerstattet.



§ 6 Teilnahme an digitalen Dienstleistungen und Stornierung
(1) Die Teilnahme an digitalen Dienstleistungen erfolgt grundsätzlich über die Webinarplattform Edudip. Als Kund*in bekommst du einen Einladungslink per Mail, mit Hilfe dessen du den Webinarraum betreten kannst.
(2) Die Dauer der jeweiligen Beratungseinheit ist jeweils im Angebot angegeben.
(3) Bei Online-Kurs und Live Session besteht kein Anspruch der Teilnehmer*innen darauf, live am Webinar teilnehmen zu können. Solltest du im Verlauf des Online-Kurses aus unvorhersehbaren, triftigen Gründen an mehreren Terminen nicht teilnehmen können, kontaktiere mich bitte und wir finden eine individuelle Lösung.
(4) Brichst du ein gebuchtes Angebot oder Produkt ab, hast du keinen Anspruch auf Erstattung der geleisteten Zahlungen.
(5) Das Einzelcoaching erfolgt online via Videotelefonie ebenfalls über die Webinarplattform Edudip. Ein Termin kann telefonisch oder per Mail vereinbart werden. Du erhältst eine Terminbestätigung per Mail. Nach erfolgtem Gespräch geht dir eine Rechnung per Mail und auf dem Postweg zu.





§ 7 Urheberrecht – Nutzungsrechte Nutzungsrecht an den digitalen Inhalten und Materialien aus dem Tutorial
(1) Ich behalte mir alle Leistungsverwertungsrechte an dem von mir erstellen Werken vor. Sofern nicht anders angegeben bin ich Urheberin aller Inhalte auf meiner Bildungsplattform. Ich bin ebenso Inhaberin aller Nutzungsrechte, bezüglich aller Angebote auf meiner Bildungsplattform. Das gilt auch für die in den digitalen Produkten angebotenen Downloads, Anleitungen und Vordrucke. Als Nutzer*in darfst du diese Inhalte zu privaten Zwecken im Rahmen der Tutorials und der Webinare nutzen. Für eine reibungslose Nutzung der digitalen Produkte räume ich dir insbesondere die folgenden Nutzungsrechte ein:

Du kannst

- die Zugangsdaten für dich selbst und die Personen, die in deinem Haushalt leben, verwenden,
- die Dateien zum Download (zu finden unter „Materialien“) als Kopie auf dein Endgerät laden (Download-Versionen von pdf-Dokumenten) und beliebig oft für den eigenen Bedarf ausdrucken, die Dateien zum Download zu privaten, nichtkommerziellen Zwecken in sozialen Netzwerken teilen.
Du darfst nicht
- die Zugangsdaten zum Kurs oder Tutorials, bzw. den Live-Sessions anderen Dritten entgeltlich oder unentgeltlich zur Verfügung stellen oder diese entgegen vorstehenden Rechten in irgendeiner Art und Weise veröffentlichen,
- die Audiodateien mitschneiden oder eine Kopie anderen entgeltlich oder unentgeltlich zur Verfügung stellen oder diese in irgendeiner Art und Weise veröffentlichen,
- die Live-Webinare mitschneiden,
- die Inhalte der Live-Sessions oder der Kurse anderen entgeltlich oder unentgeltlich zur Verfügung stellen oder diese in irgendeiner Art und Weise veröffentlichen,
- Urheberrechtskennzeichen oder Logos auf den zum Download angebotenen Dateien entfernen.

Bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen behalte ich mir vor, dein Konto auf meiner Bildungsplattform zu sperren und dir die weitere Nutzung zu untersagen. Ich behalte mir vor, bei Missachtung dieser Nutzungsbedingungen Schadensersatz zu verlangen.

§ 8 Rechte und Pflichten der Kund*in
(1) Die bei der Registrierung von dir angegebenen Anmelde-Daten (mindestens Benutzername, Passwort) sind geheim zu halten und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen.
(2) Sofern du Kenntnis davon hast, dass Dritte Kenntnis von deinen Zugangsdaten erlangt haben, informiere mich bitte unverzüglich. Dann kann ich eine Sperrung bzw. Änderung der Zugangsdaten vornehmen.


 



§ 9 Verschwiegenheitspflicht
(1) Für vertrauliche Informationen der anderen Teilnehmer*innen besteht eine Verschwiegenheitspflicht.
(2) Mitschnitte sind nicht gestattet. Aus den gemeinsamen Treffen darf nichts in irgendeiner Art veröffentlicht werden.
(3) Verhältst du dich vertragswidrig, indem du gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt, habe ich das Recht, dich von meinem Angebot auszuschließen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn du den Ablauf einer digitalen Dienstleistung störst oder andere Kursteilnehmer*innen durch unangemessene Kommentare beleidigst oder diskriminierst. In diesem Fall werden keine Kosten zurückerstattet.


§ 10 Stornierung oder Terminverschiebung durch mich oder durch nicht vorhersehbare Umstände
(1) Mit dem Kauf des Kurses, bzw. der Live-Session stimmst du zu, dass bei Krankheit der Anbieterin das Angebot pausiert und es nach Genesung der Anbieterin umgehend fortgesetzt wird. Es erfolgt unverzüglich eine Mitteilung per Mail.
(2) Ein Anspruch auf Schadenersatz wegen der zeitlichen Verschiebung entsteht nicht.
(3) Treten nicht vorhersehbare Umstände ein, die dazu führen, dass ein Live-Angebot nicht stattfinden kann, versuche ich ebenso, zeitnah einen Ersatztermin anzubieten.
(4) Solltest du den Ersatztermin im Online-Kurs nicht wahrnehmen können, erfolgt die Vertragserfüllung durch die Bereitstellung eines Ersatztermins im nachfolgenden Kurs. Solltest du den Ersatztermin für eine Live-Session nicht wahrnehmen können, kontaktiere mich bitte, dann erhältst du einen Gutscheincode, in Höhe des von dir bezahlten Betrags.

§ 11 Support – technische Erreichbarkeit
(1) Bei Fragen zur Nutzung der Tutorials/Webinare kontaktiere mich bitte über das Kontaktfeld auf meiner Homepage. Auch wenn dir Fehler auffallen, wende dich auf diesem Wege oder telefonisch (unter der Nummer: 0177/3945938) an mich.
(2) Ich weise darauf hin, dass die Datenkommunikation über das Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden und auch im Einfluss des Nutzers steht. Eine ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Angebots kann nicht garantiert werden.

§ 12 Widerrufsrecht & Widerrufsbelehrung, Hinweise zum Erlöschen, Musterwiderrufsformular
Als Nutzer*in und Verbraucher*in nach § 13 BGB steht dir ein gesetzliches Widerrufsrecht zu über das ich dich nachfolgend informiere.
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich (Renate Pielmeier, Pfarrer-Bock-Straße 17, 93133 Burglengenfeld) E-Mail: info@educate-for-future.de, Tel.: 0177/3945938) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten habe, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie mich von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Hinweise zum Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen auch dann, wenn ich als Anbieterin die Dienstleistung vollständig erbracht habe und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen habe, nachdem du als Verbraucher*in dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hast und gleichzeitig deine Kenntnis davon bestätigt hast, dass du dein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch die Anbieterin verlierst.
Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn die Anbieterin mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem die Verbraucher*in
1. ausdrücklich zugestimmt hat, dass die Anbieterin mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und
2. ihre/seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass sie/er durch ihre/seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.
Du wirst darauf vor Abschluss der Buchung in folgendem Passus hingewiesen: „Hiermit verzichte ich auf das mir zustehendes Widerrufsrecht von 14 Tagen, damit ich direkt vollständig auf die digitalen Inhalte zugreifen kann“. Dein Widerrufsrecht erlischt also, sobald du Zugang auf den gesamten Inhalt eines Tutorials durch Freischaltung erhalten hast.
Mit dem Widerruf erlischt dein Zugang zur bezahlten Dienstleistung und – falls du den Online-Kurs gebucht hast – auch zu den gebuchten digitalen Produkten. Dein Konto wird gelöscht.
Die Buchung des Einzelcoachings erfolgt lediglich als Terminvereinbarung. Da dieses im Nachhinein bezahlt wird, kommt das Widerrufsrecht nicht zum Tragen, da die Dienstleistung vollständig erbracht wurde. Eine Ausfallgebühr für abgesagte Termine wird nicht erhoben.
Wenn du den Vertrag mit mir widerrufen willst, dann kopiere bitte diese Formularfelder in ein Word-Dokument und fülle sie aus. Anschließend kannst du das Dokument per Post oder eingescannt per E-Mail an mich senden:
Musterwiderrufsformular

Renate Pielmeier
Pfarrer-Bock-Straße 17
93133 Burglengenfeld

E-Mail: info@educate-for-future.de

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf des folgenden Produkts (Tutorial (Bezeichnung), Live-Session oder Online Kurs) _________________________________________. Bestellt am __________________, erhalten am _________________
Dein Name: _____________ Deine Anschrift: __________________________________________

Deine Unterschrift: ______________________ Ort, Datum: __________________


§ 13 Datenschutz, Plattform-Schutz
(1) Ich erhebe, verarbeite und nutze deine personenbezogenen Daten, soweit dies für die Erbringung meiner Leistungen und zur Nutzung meines Angebots nach Art 6 I S 1 lit a, b DSGVO erforderlich sind. Mit der Bestellung eines Tutorials legst du ein Benutzer-Konto an. Du kannst dein Konto auch jederzeit löschen. Damit aber löschst du auch den Zugang zu deinem bezahlten Tutorial. Nähere Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.
(2) Soweit ich eine Einwilligung zur Verwendung deiner Daten bei dir einhole bzw. eingeholt habe, weise ich auch an dieser Stelle darauf hin, dass du diese selbstverständlich jederzeit widerrufen kannst.


§ 14 Hinweise zu Erziehungsproblemen und Umsetzung sowie Meldepflicht bei Kindeswohlgefährdung
(1) Die Teilnahme an meinen Beratungsangeboten bzw. den digitalen Produkten ist kein Ersatz für eine persönliche individuelle Beratung bei Erziehungsproblemen. Dies gilt insbesondere für Erziehungsschwierigkeiten, die über Alltagsprobleme hinaus gehen, sowie für psychische oder physische Entwicklungsprobleme bzw. Probleme im familiären Umfeld.
(2) Die Umsetzung und das Treffen von Entscheidungen liegen allein in deiner Verantwortung. Sämtliche Maßnahmen, die du möglicherweise aufgrund der Produkte oder Dienstleistung ergreifst liegen in deinem Verantwortungsbereich.
(3) Sollte ich im Rahmen der digitalen Dienstleistungsangebote Kenntnis davon erlangen, dass eine Kindeswohlgefährdung im Sinne des § 8a SGB VIII vorliegt, behalte ich mir vor, die zuständige Behörde zu informieren.
§ 15 Gewährleistung
(1) Es gilt die gesetzliche Gewährleistung

§ 16 Hinweise zur OS-Streitbeilegungsplattform der EU / Hinweise nach VSBG
(1) Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform kannst du als Nutzer*in abrufen unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.
(2) Ich weise darauf hin, dass ich zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet bin. Wenn es ein Problem mit meinem Angebot gibt, wende dich bitte zuerst an mich.

§17 Rechtswahl, Vertragssprache, Speicherung des Vertrags und Einsichtnahme, Änderungen für die Zukunft
(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Kaufrechts.
(2) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.
(3) Der Vertragstext wird bei mir elektronisch gespeichert, ist jedoch aus Datenschutzgründen nicht über das Internet einsehbar.
(4) Ich behalte mir vor, diese AGB jederzeit für die Zukunft zu ändern.

Stand: Januar 2022

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

X

sorry - kein Rechtsklick

Bitte respektiere die Urheberschaft. runterladen, oder speichern - nur mit Genehmigung